• Luca Signoroni

Neuer Phishing Angriff im Namen der SBB!

Aktualisiert: 18. Feb 2019


Gemäss der Melde- und Analysestelle Informationssicherung, kurz MELANI versuchen Betrüger mit einer Phishing Welle den E-Banking Trojaner Refete auf Computern zu installieren um somit an Ihre E-Banking Daten zu gelangen.

Öffnen Sie die Mail und deren Anhänge nicht!


Phishing Mail im SBB Stil

Tipps gegen Phishing:

1. Kontrollieren Sie ob der Absender stimmt. Im Bild sehen Sie das die Mail eigentlich von "@thehumanleague.me.uk" kommt und nicht von der SBB

2. Deaktivieren Sie die das automatische Herunterladen von Dateien in Ihrem E-Mail Programm.

3. Öffnen Sie keine Links in E-Mails sondern rufen Sie die Seite (hier sbb.ch) normal über Ihren Browser auf. Links können verschleiert werden und Sie auf eine andere Seite führen.

4. Öffnen Sie keine Anhänge die Sie nicht erwarten!

5. Seriöse Unternehmen fragen Sie NIE nach Ihrem Passwort!

6. Falls Sie vermuten eine infizierte Datei oder einen infizierten Link geklickt zu haben, melden Sie dies umgehend Ihrer Bank und ändern Sie Ihre Login Daten. Trennen Sie den Computer vom Internet und kontaktieren Sie Ihren IT-Spezialisten!

Allgemein gilt: Seien Sie lieber zu Vorsichtig!


Stay secure,


Luca Signoroni

Geschäftsführer Signoroni IT Solutions

Luca Signoroni

Holzmoosrütistrasse 46b

8820 Wädenswil

Signoroni IT Solutions